Herbstausflug 2018 Pumspeicherwerk Limmern

Donnerstag, 30. August 2018

25 Mitglieder nutzten am 30. August 2018 die Möglichkeit, das Pumpspeicherkraftwerk Limmern zu besichtigen.

Die eindrückliche Führung mit dem pensionierten und passionierten Axpo-Mitarbeiter Herr Domeisen hat sehr beeindruckt und war äusserst professionell. Die Führung des imposanten Werkes fand während den Garantiearbeiten statt. 

Nur schon die Fahrt in den 4km langen und steilen Stollen mit 8 Metern Durchmesser von Thierfehd ins Berginnere zur Kavernenzentrale liessen viele staunen.

Das Pumpspeicherwerk Limmern (PSWL) im Glarnerland ist eines der bedeutendsten Ausbauprojekte der Axpo. Das unterirdisch angelegte Pumpspeicherwerk kann Wasser aus dem Limmernsee in den 630 m höher gelegenen Muttsee zurückpumpen und dieses bei Bedarf wieder zur Stromproduktion nutzen.

Das neue Pumpspeicherwerk weist eine Pumpleistung und eine Turbinenleistung von je 1000 Megawatt (MW) auf. Damit erhöht sich die Leistung der Kraftwerke Linth-Limmern von heute rund 520 MW auf 1520 MW. Das entspricht leistungsmässig dem Kernkraftwerk Leibstadt oder dem Wasserkraftwerk Cleuson-Dixence.

Im Jahr 2015 konnte die erste Maschinengruppe mit dem Netz synchronisiert werden.

Im Sommer 2016 wurde die neue Muttsee-Staumauer mit dem offiziellen Stauprogramm getestet. Ende 2017 konnten mit der Abnahme der vierten und damit letzten Maschinengruppe alle Hauptarbeiten abgeschlossen werden. 

Die Axpo beschäftige während Spitzenzeiten über 700 Personen auf der Baustelle und verbaute CHF 200 Milliarden (Kostenvoranschlag CHF 201 Milliarden).

Jetzt Neumitglied
werden und zum
Wohl des Emmer
Gewerbes beitragen!

Zur Registration